Negatives Testergebnis: Nachweis per Smartphone

Anti-Corona-App mit Blockchain-Technologie

Anti-Corona-App mit Blockchain-Technologie

Mit der neuesten Version der Registrierungsapp „PLACELOGG“ können Nutzer per Smartphone schnell und einfach nachweisen, ob und wie lange sie über einen gültigen negativen Corona-Test verfügen. Dazu wird das Ergebnis nach dem (Schnell-) Test durch die Teststation mittels Smartphone eingescannt und anonymisiert im System gespeichert.

Danach besteht 48 Stunden lang keine Infektionsgefahr für andere Personen. Genauso lang wird das negative Testergebnis in der personalisierten PLACELOGG-App angezeigt. Um Missbrauch und Betrug mit gefälschten Nachweisen auszuschließen, werden die Daten zusätzlich verschlüsselt in einer Blockchain verwaltet und können bei Misstrauen auf dem Smartphone des Prüfers unmittelbar angezeigt werden.

„Einfacher und sicherer kann man seinen persönlichen Nachweis Corona-frei zu sein nicht erbringen, und dies über die über die gesamte Gültigkeitsdauer eines Tests“, betont PLACELOGG-Entwickler Jürgen Simon aus Berlin. PLACELOGG ist kostenlos im „App Store“ von Apple und im „Google Play Store“ erhältlich.

PLACELOGG ermöglicht die Registrierung bei einer Veranstaltung in Sekunden per QR-Code. Im Ernstfall bei einem Corona-Verdacht können die Gesundheitsämter innerhalb von Minuten verschlüsselte Gästelisten digital zugeschickt bekommen. Jürgen Simon: „So werden die Kommunen und ihre Mitarbeiter enorm entlastet. Gleichzeitig können gefährdete Personen viel schneller gewarnt und isoliert warden.“

PLACELOGG arbeitet mit der Quarano-Plattform zusammen, die Gesundheitsämter durch die Digitalisierung bei der Beobachtung von Corona-Verdachtsfällen unterstützt. Quarano entstand unter der Schirmherrschaft des Bundeskanzleramtes und wird vom BMBF gefördert. PLACELOGG ist Partner von Quarano.

https://placelogg.com