Leipziger Buchmesse im virtuellen Raum

Angebot der Bundeszentrale für Politische Bildung

Angebot der Bundeszentrale für Politische Bildung

Unter dem Motto „Leipzig streamt“ bot die Bundeszentrale für Politische Bildung einen Teil ihres geplanten Buchmesse-Programms im März 2020 virtuell an.

Die Leipziger Buchmesse 2020 musste aufgrund des Coronavirus-Ausbruchs abgesagt werden. Die Bundeszentrale für Politische Bildung hat daraufhin einen Teil ihres für Leipzig geplanten Programms kurzerhand in den virtuellen Raum verlegt. Unter dem Motto "Leipzig streamt" gab es zwischen dem 11. und 13. März ein vielfältiges Online-Angebot mit Autorengesprächen, Lesungen, Diskussionsrunden oder einem Democracy Slam mit Leipziger Schulen.

Ein großer Teil des Angebots ist on demand als Aufzeichnung verfügbar unter 
https://www.bpb.de/veranstaltungen/format/aktion/305307/leipzig-streamt-2020